915208358578375
top of page

Weihnachtskekse einfach und lecker!

Wir lieben es einfach Weihnachtskekse zu backen. Kerzen an, Musik an, etwas Tee oder einen warmen Kakao dazu und fertig ist der ziemlich perfekte vorweihnachtliche Nachmittag mit den Kindern. Vor allem, wenn es da draußen einfach nur kalt, nass und ungemütlich ist...


Dabei macht uns das Teig verkneten, probieren, ausstechen und dekorieren meist fast mehr Spaß als das Kekse essen. Anders aber bei diesen Weihnachtskeksen! Die zimtigen Sterne sind einfach sososo lecker, dass sie dann doch immer ratz fatz aufgefuttert werden. Sie sind viel einfacher zu backen als die 'richtigen' Zimtsterne, dabei aber mindestens genauso lecker! Hier gibt es gleich das einfache Rezept zum Nachbacken, naschen und Verschenken.


Weihnachtskekse mit Kindern backen

ZUTATEN


TEIG - 400g Mehl

- 2 Eier

- 50g Zucker

- 2 Pck. Vanillinzucker

- 1/2 Pck. Backpulver


ZUCKERGUSS

- circa 150g Puderzucker

- 2 gestrichene TL Zimt


BUDDELBOX Kreativ Natur entdecken mit Kindern

WIE ES GEHT


Für die etwas anderen Zimtsterne oder auch "Zimtigen Sterne" wie wir sie nennen, alle Zutaten für den Teig vermengen und ordentlich durchkneten. Ganz, ganz wichtig ist es nun, den Teig MEHRMALS zu probieren. Denn die Kinder müssen sich ja auch wirklich sicher sein können, dass der Teig für die Weihnachtskekse einfach perfekt ist!


Ich erwärme die Butter meist vor dem Teig kneten etwas in einer Schüssel auf der Heizung, damit sie weicher wird und die gesamte Masse besser zu vermengen ist. Den fertigen Teig am Besten für circa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.


Im nächsten Schritt den Ofen auf circa 160 Grad vorheizen und etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, den Teig ausrollen und die Sterne ausstechen. Das Ausstechen gehört nach dem Teig probieren auf jeden Fall zu der Lieblingsbeschäftigung meiner Kinder!


mit Kindern Weihnachtskekse backen

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die ausgestochenen Sterne vorsichtig darauf legen. Nun die Sterne bei 160 Grad circa 7-10 Minuten goldgelb backen. Ich stelle den Timer immer auf 7 Minuten und lasse die Kekse bei Bedarf dann noch 1-2 Minuten länger drin. Richtig lecker sind die zimtigen Sterne nämlich nur, wenn sie nicht braun gebacken, sondern ebenso goldgelb sind! Fertig gebacken die "Zimtsterne" abkühlen lassen.


Nun den Puderzucker, den Zimt und einen kleinen Schluck Wasser vermengen, so dass eine klebrige, gut verstreichbare Zimt-Zucker-Masse entsteht. Diese Masse auf die Sterne streichen und am besten noch etwas Puderzucker darüber streuen, wenn alles abgekühlt und getrocknet ist. FERTIG!!!


Zimtsterne zimtige Sterne Weihnachtskekse backen

Die "Zimtsterne" eignen sich hervorragend als kleines Adventsgeschenk für Großeltern, Nachbarn, Freunde oder ErzieherInnen und LehrerInnen.


Und solltet ihr noch ein tolles und sinnvolles Geschenk für eure Kinder oder Neffen und Nichten suchen, dann schaut unbedingt mal bei der BUDDELBOX vorbei! Das ist eine tolle monatliche Wissens- und Kreativbox rund um die heimische Natur und Umwelt. Jeden Monat mit viel Wissen, Rätseln, Experimenten, Draußen-Aktivitäten und mindestens einem tollen DIY-Projekt!

BUDDELBOX Kreativ Natur entdecken mit Kindern Naturbox

 

Kim Siepelmeyer Gründerin Mompreneur StartUp

Zur Autorin


Kim Siepelmeyer ist Wirtschaftspsychologin und hat als Mutter von 2 Kindern die Liebe zur Natur wiederentdeckt. Sie liebt es, mit ihren Kindern durch die Natur zu stromern und gemeinsam die kleinen und großen Wunder vor der eigenen Haustür zu entdecken.


Mit der BUDDELBOX - einer monatlichen Wissens- und Kreativbox für kleine Naturentdecker von 5-9 Jahren - möchte sie auch andere Familien wieder mehr für Natur und Umweltschutz begeistern



 

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page